Die Hohen Tauern

Das Dach Österreichs

Am Ende des Gasteinertales. Der National.Park mit seiner Urgewalt. Wilde Urlandschaften. Und kulturträchtiges Bergbauerntum. Diese Werte bestimmen die Hohen Tauern. Das Dach Österreichs. Auf Mit 1.856 km² Fläche ist der Nationalpark das bei weitem größte geschützte Naturschutzgebiet im gesamten Alpenraum. Es erstreckt sich über  imposante alpine Urlandschaften wie Gletscher, Felswände und Rasen. Aber auch über die über Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften.
Österreichs höchster Berg, der Großglockner mit 3.798 m Seehöhe, ragt hier zusammen mit mehr als 300 Gipfel über 3.000 m in den Himmel. Und nahezu 180 km2 des Nationalparks – fast 10 % seiner Fläche – sind heute noch von Gletschereis bedeckt. 279 naturbelassene Gebirgsbäche stürzen als Lebensadern vom Hochgebirge ins Tal.
Und ein Blick durch das Tauernfenster ist Zeitzeuge: Vieler Millionen Jahre der Erdgeschichte.
Besonders im Sommer oder im Herbst: Zeit. Für einen Urlaub in Österreich.

Wanderurlaub im Design Hotel DAS.GOLDBERG

Sommerurlaub in Bad Hofgastein im Salzburger Land

Wandern im Salzburger Land

Sommerurlaub im Nationalpark Hohe Tauern
Urlaub im 4 Sterne Designhotel DAS.GOLDBERG

Ein Drittel aller in Österreich vorkommenden Pflanzenarten. Und an die 10.000 Tierarten leben im Nationalpark Hohe Tauern. Hochgebirgslebewesen. Und Überlebenskünstler. Bei ca. 8 Monaten Winter.